Index · Default · Baltimore Pays $ 250K Über Police Erfassen und Löschen von Volks Handy Video

Baltimore Pays $ 250K Über Police Erfassen und Löschen von Volks Handy Video

2014-04-18 12
   
Advertisement
résuméBaltimore Polizeichef (links), Christopher Sharp (Mitte) in einer Pressekonferenz über die Siedlung. Vier Jahre nach der "rechtswidrigen Beschlagnahme und Vernichtung" von Video vom Telefon eines Bürgers stattgefunden hat, und dank einiger
Advertisement

Baltimore Pays $ 250K Über Police Erfassen und Löschen von Volks Handy Video


Baltimore Polizeichef (links), Christopher Sharp (Mitte) in einer Pressekonferenz über die Siedlung.

Vier Jahre nach der "rechtswidrigen Beschlagnahme und Vernichtung" von Video vom Telefon eines Bürgers stattgefunden hat, und dank einiger Druck von der US-Justizministerium, der Stadt Baltimore hat sich bereit erklärt, eine Geldbuße in Höhe von $ 250.000, die Dinge richtig gesetzt bezahlen .

Die Klage, die zu diesem führen wurde zunächst durch die ACLU von einem Herrn namens Christopher Sharp eingereicht, nachdem er von der Polizei für die Aufzeichnung von Mitgliedern des Baltimore Police Squad schlagen und zu verhaften ein Bekannter von ihm gestoppt. Es wurde gesagt, dass die Beamten beschlagnahmten sein Handy, schaute durch die Videos, die Videos aufgenommen hatte er gelöscht und sogar gelöscht einige persönliche Videos Sharp seines Sohnes hatte.

Baltimore Pays $ 250K Über Police Erfassen und Löschen von Volks Handy Video


Ein Rahmen aus dem Filmmaterial von Christopher Sharp gefangen genommen.

Jetzt, nach dem Druck aus dem DOJ und im Einklang mit den Grundprinzipien der guten PR, die Polizei hat ihre Fehler quittiert, entschuldigte sich und zahlte die saftige Geldstrafe. Nicht nur das, aber sie waren gesetzlich verpflichtet, öffentlich erkennen unsere ersten Verfassungszusatz, der das Recht auf Mitglieder der Baltimore Police Department Plattencover. Der Kommissar der BPD teilte die folgenden mit der Presse:

Ich denke, es ist ziemlich klar, die Menschen haben das Recht, zu filmen, was wir tun. Ihr Jungs tun es gerade jetzt so sollte es eine Norm für diese Organisation. Im Rahmen der neuen Politik werden alle Offiziere gehen durch Ausbildung beigebracht, dass sie nie sagen können, die Aufnahme zu stoppen, solange Sie sind irgendwo, wo Sie ein Recht zu sein und kein Offizier können Ihr Telefon zu beschlagnahmen, nur weil Sie Video haben haben werden dass sie nicht wollen, dass Sie, um zu sehen.

Unten ist die Abdeckung von Baltimore CBS Local News.

Während wir uns alle einig, dass dieses Ereignis sollte nie in erster Linie passiert haben, ist ein solches Ergebnis ein Sieg auf der ganzen Linie für die Fotografen. Nicht nur waren sie gezwungen, eine Strafe zahlen und sich zu entschuldigen, aber eine völlig neue Struktur der Ausbildungs ​​wird bei der Polizei zugegeben - etwas, das passiert überall werden sollte - um sicherzustellen, dass diese Gesetze von allen Beteiligten verstanden.

(via DIY-Fotografien)

TOP

  • Day/
  • Week/
  • Original/
  • Recommand

Updated