Index · Default · Rasierklingen Modell: Polaroid und Kodak nie existiert zu Verkaufen Kameras

Rasierklingen Modell: Polaroid und Kodak nie existiert zu Verkaufen Kameras

2012-11-30 28
   
Advertisement
résuméChristopher Bonanos, Autor von Sofort: - und wer kauft seine Folienanlagen - können ab Herbst Polaroid lernen Die Geschichte von Polaroid, hat eine lange Stück für die Washington Post, was Kodak verfasst. Der Artikel bietet einige interessante Fakten
Advertisement

Rasierklingen Modell: Polaroid und Kodak nie existiert zu Verkaufen Kameras

Christopher Bonanos, Autor von Sofort: - und wer kauft seine Folienanlagen - können ab Herbst Polaroid lernen Die Geschichte von Polaroid, hat eine lange Stück für die Washington Post, was Kodak verfasst. Der Artikel bietet einige interessante Fakten über und Einblicke in die Filmfotografie-Industrie:

Ja, Polaroid und Kodak hergestellt Hunderte Millionen Kameras. Aber das war noch nie ihre Hauptgeschäfts: Die Hardware bestand meist auf Film zu verkaufen. Dies ist, was Business-School-Professoren rufen Sie die Rasierklinge Modell von Gillette Pionierarbeit geleistet: Der Rasierer ist bei minimalen Gewinn verkauft oder gar verschenkt, und die Klingen verkaufen für Jahre später auf einem gesunden Gewinnspanne. Amazon macht das gleiche mit dem Kindle, verkaufen sie billig an begeisterte E-Book-Kauf zu ermutigen.

Mehr als alles andere, Polaroid Wunsch in den 1990er Jahren zu einem Umsatzplus Film und Filmfabriken halten Brummen war das, was die Gesellschaft getötet. Wenn es hätte sein Tauch habe in einer Vielzahl von digitalen Unternehmen Polaroid verdoppelte sich auf Analog-Filmproduktion, den Bau neuer Produktionsanlagen und versuchen, zu sparen.

Das Geschäftsmodell Bonanos beschreibt auch als Werbegeschenk-Marketing bekannt.

Was Kodak konnte immer noch von Polaroid lernen [The Washington Post]

Bildquelle: Rasierklinge durch scottfeldstein

TOP

  • Day/
  • Week/
  • Original/
  • Recommand

Updated