Index · Default · Reuters Retracts isländischen Vulkans Photo

Reuters Retracts isländischen Vulkans Photo

2010-04-21 32
   
Advertisement
résuméLetzte Woche, als Reuters veröffentlicht Fotografien der vulkanischen Tätigkeit am Eyjafjallajökull in Island, stand ein Foto aus, um Wade Laube, der Bildbearbeitung von The Sydney Morning Herald. Nachdem Sie ein paar Anrufe, entschied Reuters zu unt
Advertisement

Reuters Retracts isländischen Vulkans Photo

Letzte Woche, als Reuters veröffentlicht Fotografien der vulkanischen Tätigkeit am Eyjafjallajökull in Island, stand ein Foto aus, um Wade Laube, der Bildbearbeitung von The Sydney Morning Herald.

Nachdem Sie ein paar Anrufe, entschied Reuters zu untersuchen. Laube, schreibt auf seinem Blog,

Reuters hatte Kontakt mit dem Fotografen, einem isländischen lokalen gemacht, und der Zugang zu den ursprünglichen gesucht. Es stellte sich heraus, dass, bevor sie durch den Draht-Service erworben, hatte die Fotografie im Besitz eines isländischen Zeitung gewesen, und es war dort, dass einige recht liberal digitale Abwedeln und Nachbelichten statt. Wenn ein Vergleich mit dem Original gemacht, wurde deutlich, dass der Postproduktion hatte in ausreichendem Maße, dass es verletzt Reuters 'sehr feste Position auf digitale Verstärkung angewendet. So dass sie zurückgezogen wird das Bild und an seiner Stelle versorgt das Original, und wir fallen gelassen, dass die Bild in den Herald für spätere Ausgaben.

Ein Blick auf die vor und nach Fotos oben gezeigt, können Sie sehen, dass Post-Processing wurde, damit der Aschewolke sehen extrem dramatische getan.

Was denken Sie, wie weit Nachbearbeitung kann gehen, bevor es zu viel wird?

TOP

  • Day/
  • Week/
  • Original/
  • Recommand

Updated